Telefon: 0 28 72 / 9 9 7 4 - 3 0

Wasser – Balsam für die Sinne

Wasserspiele im Garten aus Naturstein, Edelstahl & Co.

In der fantasievollen Gartengestaltung hat sich das Wasserspiel etabliert als optisches und akustisches Filetstück. Der magischen Anziehungskraft von Fontänen, Wasserspeiern und anderen Wasserwelten kann sich niemand entziehen. So sind Wasserspiele im Garten nicht nur ein schönes Dekorationselement, – das leise Plätschern des Wassers strahlt auch Ruhe und Behaglichkeit aus. Wem allerdings ein Gartenbrunnen oder ein Gartenteich zu langweilig ist, für den sind Wasserspiele vielleicht genau das Richtige. Wasserspiele für den Garten kommen in einer Vielzahl von Formen und Größen daher und bestehen aus neuartigen oder klassischen Materialien. Ob moderne Eleganz aus Edelstahl oder klassische Materialien wie Naturstein, ein Wasserspiel bringt gute Laune, besonders an warmen Sommertagen.

Grundsätzlich lässt sich die Fülle an Modellen in zwei grobe Stilrichtungen aufteilen: Zum einen die klassischen Wasserspiele aus Naturstein, die sich ganz harmonisch in den Garten einfügen und zum anderen moderne Wasserspiele aus elegant-wirkenden Materialien wie glänzendem Edelstahl.


QUELLSTEINE & SPRUDELSTEINE

Welche Quell- und Sprudelsteine gibt es für den Garten? Zu den beliebtesten Varianten gehören Quell- und Sprudelsteine aus unbearbeitetem Naturstein. Sie fügen sich ganz natürlich in den Garten ein und ergeben ein harmonisches Bild. In vielen Ausführungen sind sie im guten Fach-handel oder beim Landschaftsgartenbauer Ihres Vertrauens erhältlich. Kombiniert mit einer attraktiven Bepflanzung fügen sich Quellsteine ganz harmonisch in das Gartenbild ein und verzaubern mit ihrem beruhigenden Plätschern die Gartenbesucher. Für eine moderne Gartengestaltung kommen minimalistische Quellsteine in geometrischen Formen, wie z. B. Kugeln oder Würfel, in Frage.


WASSERFÄLLE

Besonders hervor zu heben sind hier moderne Wasserfälle aus rostfreiem Edelstahl, die sehr gut in ein rechtwinkliges Wasserbecken passen – ein Gestaltungselement, das gerade in modernen Gärten sehr beliebt ist.


MINI-WASSERGARTEN IM TOPF

Ein Mini-Wassergarten im Topf ist ebenfalls eine hübsche Alternative, wenn man Wasser in seiner stillen, beschaulichen Art vorzieht. Hierzu benötigen Sie ein großes, frostfestes und wasserdichtes Gefäß. Sie lassen sich wie kleine Teiche mit Wasser pflanzen in Gitterkörben bepflanzen, die hier über Jahre gedeihen können – wenn Sie das Gefäß im Winter mit isolierendem Material umwickeln und an einen geschützten Platz in Hausnähe stellen.


WASSERSPIELE MIT LICHT

Viele modern Wasserspiele verfügen über eine integrierte Beleuchtung, die die Wasserstrahlen stilvoll illuminiert. Weil dabei zumeist energiesparende LED-Technik zum Einsatz kommt, wird die Stromrechnung auch bei Dauerbetrieb kaum belastet.

All diese Varianten haben eines gemein: Alle sind Wasser-Kreislaufsysteme, die keinen unnötig hohen Wasserverbrauch haben und somit Ihr Portemonnaie schonen.


Ihr Querbeet-Team